Data Science und maschinelles Lernen mit Wolfram Mathematica

Durch die zunehmende Vernetzung von Alltagsgegenständen (“Internet of Things”) und die Digitalisierung vielfältiger Lebensbereiche (zB “Industrie 4.0”) sind intelligente, selbstlernende Computerprogramme zu einem fixen Bestandteil unseres Lebens geworden.

Unternehmen nutzen maschinelles Lernen zB um Bedürfnisse von Kunden genauer zu erkennen, die Kundenzufriedenheit und Kundenbindung zu verbessern, ihre Effizienz zu steigern und Kosten zu senken.

Neue Funktionen in Wolfram Mathematica 11 machen maschinelles Lernen einem weiteren Anwenderkreis von Nicht-Spezialisten zugänglich. Im Vortrag wird anhand von Fallbeispielen gezeigt, wie sich Anwendungsideen im Bereich maschinelles Lernen schnell und ohne tiefergehende Spezialkenntnisse in Mathematik oder Statistik verwirklichen lassen.

Datum:

29.11.2018, 16:00 – 17:30 Uhr, inklusive Pause mit Getränken und süßen und pikanten Gaumenfreuden

Veranstaltungsort:

HOTEL KAISERHOF WIEN, Frankenberggasse 10, 1040 Wien, Salon Suttner

Vortragender dieses Seminars ist Herr Dr. Stefan Janecek.

Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung unter verena.dirnberger@unisoftwareplus.com ersucht.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Pin It on Pinterest

Website Security Test